Logo Prof. Dr. Dirk W. Hoffmann
Cover Cover Cover Cover Cover Cover Cover Cover

Hier war der Fehlerteufel am Werk...


22:Das Alphabet des Systems E ist um das Zeichen '->' zu ergänzen.
31:Mitte: *Korrekte* und zugleich vollständige Kalküle sind der Traum vieler Mathematiker.
28:Erste Zeile: "Widerspruchsfreiheit" ist geschrieben, "Vollständigkeit" ist gemeint.
68:Historische Klarstellung: Hilberts Vortrag war zwar als Eröffnungsvortrag geplant, tatsächlich hielt ihn Hilbert aber erst ein paar Tage später als "Sektionsvortrag".
71:In Abb. 2.12 oben rechts steht: phi(weiß, weiß) = 0. Es muss heißen: phi(schwarz, weiß) = 0.
82:Zeile 7: Für a ist nicht W(eW(e)) einzusetzen, sondern eW(e).
95:Zeile 9 von unten: "die in sigma frei vorkommt" muss heißen: "die in phi frei vorkommt".
100:Zeile 3: "Jede Teilmenge" muss ersetzt werden durch "Jede unendliche Teilmenge".
175:In der Schlussregel (KR) enthält die Konklusion zwei ODER-Operatoren. Es müssen UND-Operatoren sein.
197:Im Gesetz (ADD.2) muss links "f tau" stehen und nicht "f sigma".
208:Bei der Arithmetisierung der Formel phi_2 ist die letzte schließende Klammer zu viel. Entsprechend ist auf Seite 209 (Mitte und unten) der Faktor 59^13 aus der Gödelnummer zu entfernen.
223:Zeile 7 von unten: "beta(x)" ist durch "beta(x,y)" zu ersetzen.
227:Vorletzte Zeile: In der Parameterliste fehlen die Parameter y_1 bis y_m.
264:Mitte: "(z,x,v) ∉ Q" ist geschrieben, "(z,y,v) ∉ Q" ist gemeint.
264:Unten: "(z',x',v') ∈ Q" ist geschrieben, "(z',y',v') ∈ Q" ist gemeint.
267:Unten: "y ∈ M-Ax" ist geschrieben, "x ∈ M-Ax" ist gemeint .
298:Es muss heißen: "... sind auch sämtliche Instanzen φ(n) beweisbar.".
311:Im Satz "Schreiben wir, wie es Gödel gleich tun wird, fx anstelle von f(x)" muss das f kursiv gesetzt sein und nicht steil.